Viele Chefs trÀumen von dem perfekten Bewerber mit Hochschulabschluss, Bachelorstudium, jung, dynamisch, erfolgreich und am besten schon zehn Jahre Berufserfahrung.

Viele junge Leute finden aber keinen Job, weil sie keine Berufserfahrung haben. Wie Du diesen Teufelskreislauf geschickt und mit ein paar Tricks umgehen kannst, zeigen wir Dir hier.

Nicht abschrecken lassen!

In vielen Stellenanzeigen liest man den Satz „mindestens 3 Jahre Berufserfahrung“ und schon hier machen sich die ersten Zweifel beim potentiellen Bewerber breit. Sind frische Absolventen unerwĂŒnscht? Haben Berufseinsteiger keine Chance in dem Betrieb zu arbeiten? Sind Quereinsteiger nicht willkommen? Als Konsequenz fĂŒr den Bewerber ergibt sich die Frage, ob sich eine Bewerbung wirklich lohnt.

Wir kennen diese Fragen und Zweifel. Unsere Antwort darauf lautet jedoch: JUST DO IT! In Stellenausschreibungen wird oftmals eine hohe Erwartungshaltung suggeriert, um das bestmögliche Personal zu rekrutieren. Wer sagt auf der anderen Seite aber, dass Du mit Deinen erworbenen FĂ€higkeiten und Kenntnissen nicht der oder die perfekte Bewerber/in fĂŒr die ausgeschriebene Stelle bist?!

Versuche in Deinem Anschreiben sowie Lebenslauf Deine Skills und Deine unverzichtbare Persönlichkeit deutlich herauszuarbeiten, ohne dabei ĂŒberheblich zu wirken. Wenn Du durch Deine Bewerbung und Deiner Persönlichkeit ĂŒberzeugst, rĂŒckt die „Mindestanforderung“ in den Hintergrund und es zĂ€hlst nur noch Du als Bewerber.

FĂŒr das BewerbungsgesprĂ€ch kannst Du Dir im Vorfeld bereits Antworten und Phrasen zurechtlegen, die Du anbringen kannst, falls das Thema „fehlende Berufserfahrung“ zur Sprache kommen sollte. Schließlich kannst Du mit Fachkenntnis punkten, Deine Motivation und Deinen Ehrgeiz deutlich kommunizieren und Deinen Wunsch-Arbeitgeber so von Dir ĂŒberzeugen.

Berufserfahrung sammeln – aber wie?

Wie sammelt man Berufserfahrung, ohne Festanstellung? Das ist in der Tat eine berechtige und interessante Frage. Als Personalexperten raten wir Dir, so viel Praxiserfahrung wie möglich zu generieren.

Als SchlĂŒssel zum Erfolg haben sich hier Praktikas im Wunschbereich bewĂ€hrt. Auch wenn es sich zunĂ€chst nicht nach einer Ideallösung anhört, so haben Praktikas einen entscheidenden Vorteil, nĂ€mlich enorme FlexibilitĂ€t. Du bist ungebunden und kannst ohne bĂŒrokratische HĂŒrden in sĂ€mtlichen Betrieben und Bereichen wertvolle Erfahrungen sammeln, die Du danach aussagekrĂ€ftig in Deinen Lebenslauf integrieren kannst. Hier gilt es besonders zu beachten, dass Du Deine ausgefĂŒhrten TĂ€tigkeiten so genau wie möglich beschreibst und einen Bezug zur Stellenausschreibung herstellst, auf die Du Dich bewirbst.

Auch wenn es sich bei einem Praktikum um keine „vollwertige“ Stelle handelt, so hast Du im Verlauf Deiner TĂ€tigkeit sicherlich wertvolle Kompetenzen erlangt, die Du im GesprĂ€ch konkret benennen und als Pluspunkt anfĂŒhren kannst.

Nicht zu vernachlĂ€ssigen ist der Aspekt, dass Du Dir auch fĂŒr eine Stelle als Praktikant nicht zu schade bist – das zeugt von gewaltigem Ehrgeiz und hohem Commitment. Das sind Charaktereigenschaften, die von Vorgesetzten stets Beachtung finden und die sich auch in Zukunft auf Deine Leistung und ProduktivitĂ€t im Unternehmen ĂŒbertragen lassen.

Geduld ist eine Tugend

Viele Dinge im Leben bedĂŒrfen eines langen Atems. Auch die Jobsuche kann oftmals sehr viel Energie abverlangen – ganz besonders wenn man eine gute Ausbildung genossen hat, jedoch noch keine Berufserfahrung sammeln konnte.

Als Personalexperten raten wir Dir, geduldig zu bleiben und einen kĂŒhlen Kopf zu bewahren. Wir sind der festen Überzeugung, dass Durchhaltevermögen und Geduld am Ende immer belohnt wird.

Vielleicht haben wir aber bereits Deinen neuen Traumjob auf Lager? Sprich uns einfach an, bei uns bist Du als Bewerber im Mittelpunkt – mit und ohne Berufserfahrung. 😉 Wir finden den idealen Job, der wie angegossen zu Deinen FĂ€higkeiten und Kompetenzen passt.